Spiele

Zahlenspiele mit „Sudoku Champions“

Was hier aussieht wie eine Telefonwählscheibe ist für die Zahleneinträge gedacht, so dass man auf die klassische Bildschirmtastatur verzichten kann. Über das Stift-Ikon kann man auch erst malk Hypothesen eintragen.

Was hier aussieht wie eine Telefonwählscheibe ist für die Zahleneinträge gedacht, so dass man auf die klassische Bildschirmtastatur verzichten kann. Über das Stift-Ikon kann man auch erst mal Hypothesen eintragen. Abb.: Ben Lochmann

Spiele-App eignet sich vor allem als Pausenfüller

Das japanische Zahlenspiel Sudoku zwar nach unseren Beobachtungen wieder etwas an Popularität verloren, ist aber dennoch als Pausenspiel noch recht beliebt. Die deutsche Softwareschmiede von Benjamin Lochmann hat nun eine neue Spiele-App „Sudoku Champions“ fürs iPhone und iPad vorgestellt.

Auch „extrem schwer“ wählbar

Die ist mit einer einfachen Kachel-Oberfläche bedienbar, was bei solchen Pausenspielen auf Mobilgeräten auch ein sinnvoller Ansatz ist. Das Besondere in der App sind vor allem die zahlreichen Sudoku-Rätsel in fünf verschiedenen Schwierigkeitsstufen von „leicht“ bis „extrem schwer“. Gut gefallen hat uns auch das Zahlenrad für die einzelnen Suchfelder, mit dem man sowohl konkrete Zahlen wie auch mehrer Lösungsvorschläge in Notizform eintragen kann, wenn man sich noch nicht ganz sicher ist.

Abb.: Ben Lochmann

Abb.: Ben Lochmann

Sudoku-Zahlrenrätsel gibt es in vielen Varianten. Hier in der App müssen die Ziffern von 1 bis 9 so eingetragen werden, dass sie sich nicht in der Senkrechten, der Waagerechten oder im einzelnen Neunerfeld wiederholen. Die App ist kostenlos ladbar. Sie finanziert sich über moderat eingeblendete Werbung. hw

„Sudoku Champions“, Zahlenrätsel-Spiele-App für iPhone und iPad (ab iOS 6), gratis, Entwickler: Benjamin Lochmann New Media GmbH