Filme, Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Online-Videotheken wachsen rasant

Die Abruf-Videothek von Kabel Deutschland. Abb.: KD

Die Abruf-Videothek von Kabel Deutschland. Abb.: KD

42 % Umsatzplus in Deutschland erwartet

Berlin, 17. Januar 2015: Mit einem starken Wachstum der Online-Videotheken in Deutschland rechnet der Digitalverband „Bitkom“ in Berlin: Rund 458 Millionen Euro Umsatz seien für Video-Abrufdienste wie iTunes, Amazon Instant Video, Maxdome für 2015 zu erwarten, also etwa 42 Prozent mehr als im Vorjahr (322 Millionen Euro), schätzte der Verband und berief sich dabei auf Markterhebungen von „IHS Screen Digest“.

Die meisten wollen Serien sehen

Die Deutschen werden demnach in diesem Jahr für Fernsehserien aus Onlinevideotheken etwa 243 Millionen Euro ausgeben, weitere 215 Millionen Euro für Filme. Gerade für Serien-Fans bieten Online-Videotheken einige Vorteile, denn US-Serien sind dort meist eher als auf deutschen TV-Sendern zu sehen. Zudem kann man sie sich teilweise auch im englischen Original ansehen und ist nicht auf die – teilweise qualitativ umstrittenen – Synchronfassungen der hiesigen Sender angewiesen.

So nutzt man Online-Videotheken:

Nutzer müssen sich bei den Online-Videotheken registrieren. Teilweise bezahlen sie einen monatlichen oder jährlichen Pauschalpreis und können dann eine vorgegebene Anzahl von Filmen oder Serien-Folgen ohne weitere Ausgaben herunterladen beziehungsweise per Datenstrom anschauen. Andere Anbieter rechnen nur pro Film oder Folge ab. Um Filme und TV-Serien hochaufgelöst („HD“) auf diesem Wege anzusehen zu können, ist eine Internetleitung mit einer praktischen Geschwindigkeit von mindestens 6 Megabit je Sekunde nötig. Da nominales und praktisches Tempo von Netzzugängen oft stark voneinander abweichen, sollte man zuvor einen „Speedtest“ absolvieren, den viele Portale gratis anbieten (zum Beispiel wieistmeineip.de, Maxdome oder Speedmeter.de). Autor: Heiko Weckbrodt

Zum Weiterlesen:

TV-Mediatheken immer beliebter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.