News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Elektroingenieurin Lisa Su löst Read als AMD-Chef ab

Lisa Su ist neue AMD -Chefin. Foto: AMD

Lisa Su ist neue AMD -Chefin. Foto: AMD

Rory Read. Foto: AMD

Ex-AMD-Chef Rory Read. Foto: AMD

Sunnyvale, 9. Oktober 2014: Und wieder dreht sich das Personalkarussell beim US-Elektronikkonzern „AMD“: Der 52-jährige Sanierer Rory Read ist als AMD-Chef (CEO) zurückgetreten, seine Nachfolgerin wird die 44-jährige Elektroingenieurin und AMD-Organisationschefin (COO) Lisa Su. Das teilte das Unternehmen heute an seinem Hauptsitz in Sunnyvale mit.

Harte Sanierung unter Read

Opteron-Prozessor für Server. Abb.: AMD

Opteron-Prozessor für Server. Abb.: AMD

Der frühere Lenevo-Manager Read hatte den AMD-Chefsessel vor drei Jahren übernommen und dem defizitären Unternehmen einen kahlschlagartigen Sanierungskurs mit Massenentlassungen verordnet. In diesem Zuge hatte sich AMD auch gänzlich aus Dresden zurückgezogen und sogar sein sächsisches Entwicklungszentrum geschlossen, das sofort mit Kusshand von Amazon übernommen wurde. Inzwischen hat sich die finanzielle Lage des ehemaligen Prozessorherstellers, der dem Marktführer Intel zuletzt nur noch hinterherhinkte und 2009 seine Chipwerke als „Globalfoundries“ an ein arabisches Konsortium verkaufte, wieder stabilisiert.

Technologin statt Manager eingesetzt

Da US-Unternehmen Meister der Euphemismen sind und daher auch AMD keine klaren Angaben über die Gründe für Reads Rücktritt machte, kann man nur mutmaßen, dass der Kahlschlag-Sanierer Read dem Aufsichtsrat nicht als der rechte Mann erschien, um das Unternehmen auch mit zukunftsweisenden technologischen Visionen weiterzuentwickeln. Eingesetzt wurde mit Su nun eine in der Halbleiter-Branche und -Technik erfahrene Ingenieurin, die zuvor unter anderem bei namhaften Elektronikkonzernen wie Freescale, IBM und Texas Instruments teils in der Chip-Entwicklung, teils im Management tätig war. Su hatte am Massachusetts Institute of Technology (MIT) als Elektroingenieurin promoviert. Vor ihrer Ernennung als CEO war sie zuletzt bei AMD als Organisationschefin tätig gewesen.

Parallele zu Jobs-Schachzug bei Apple drängt sich auf

Man fühlt sich insofern beim Wechsel vom Manager Read zur Technologin Su an Apple erinnert: Das Computerunternehmen wurde lange Zeit von eher BWL-geprägten Managern in den 1990ern abgewirtschaft und stieg erst wieder auf, als der Aufsichtsrat den Technik-Visonär und Gründer Steve Jobs wieder als Chef anheuerte. Autor: Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.