Filme, News
Schreibe einen Kommentar

Knapp 200.000 Besucher bei Dresdner Filmnächten

Knapp 200.000 Besucher kamen 2014 zu den Filmnächten am Dresdner Elbufer. Foto: Filmnächte/PR

Knapp 200.000 Besucher kamen 2014 zu den Filmnächten am Dresdner Elbufer. Foto: Filmnächte/PR

Leichtes Minus zum Vorjahr

Dresden, 1. September 2014: Die Dresdner „Filmnächte“ hatten in diesem Jahr rund 198.500 Besucher und damit etwas weniger als im Vorjahr (2013: 202.800 Besucher). Das teilten die Organisatoren heute mit. Es handele sich um das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte der Filmnächte, erklärte Jörg Polenz, einer der drei Geschäftsführer der „Filmnächte am Elbufer“.

Seit 1991 Open-Air-Kino am Elbufer

Zu den Freiluft- Filmvorführungen kamen in dieser Saison 71.460 Gäste, der Rest besuchte Konzerte und andere Open-Air-Veranstaltungen. Die Filmnächte waren 1991 als Open-Air-Sommerkino mit damals 6000 Besucher gestartet. Sie werden jährlich in den Sommermonaten am Königsufer an der Elbe angeboten, dafür wird eine besonders große Leinwand aufgebaut. Als besondere Attraktion der Veranstaltungsreihe gilt die nächtliche Silhouette der Dresdner Altstadt im Hintergrund.

Freiluft-Kinos liegen bundesweit im Trend

Bundesweit erfreuen sich Freiluft-Kinos und andere Kino-Sonderformen generell steigender Beliebtheit, wie jüngst eine Analyse der Filmförderanstalt Berlin ergeben hatte. Autor: Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.