News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Kjellberg-Stiftung eröffnet Laser-Plasma-Zentrum in Klipphausen

Große Plasma-Kammern sollen für ein industrietaugliches Beschichtungstempo sorgen. Foto: HZDR

Foto: HZDR

Klipphausen, 1. Juli 2014: Die Kjellberg-Stiftung aus Finsterwalde hat in Klipphausen bei Meißen ein neues Forschungs- und Anwenderzentrum für Plasma- und Lasertechnik eröffnet. Dort will die Kjellberg-Tochter „Oscar PLT GmbH“ gemeinsam mit Forschungspartnern der TU Dresden und des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) moderne Schweiß- und Trennverfahren für den Maschinenbau und die Automobilindustrie entwickeln. Der Freistaat Sachsen hat die Ansiedlung mit 822.000 Euro bezuschusst. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.