Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Die meisten Journalisten publizieren auch im Netz

Foto: Bitkom

Foto: Bitkom

Berlin, 26. Mai 2014: 79 Prozent aller hauptberuflichen Journalisten publizieren eigene Texte – zumindest teilweise – auch auf Blogs, in Kontaktnetzwerken wie Facebook oder anderweitig im Internet. Das hat eine Umfrage von „Bitkom Research“ unter 1344 Journalisten ergeben. Rund die Hälfte der Pressevertreter publizieren demnach immer oder häufig im Netz, rund Drittel gelegentlich.

Netzkanäle haben zentrale Bedeutung gewonnen

„Soziale Netzwerke und Blogs haben sich zu einem zentralen Instrument für die Verbreitung journalistischer Inhalte im Netz entwickelt“, betonte Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder vom deutschen Hightech-Verband „Bitkom“ in Berlin, der die Umfrage in Auftrag gegeben hatte. Bemerkenswert auch: Jüngere Journalisten nutzen das Internet zwar häufiger als ältere Kollegen als Kanal, „allerdings sind die Unterschiede nicht gravierend“, so der Bitkom. Autor: Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.