News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Dresdner Glofo-Chipwerk sucht 130 Techniker

Luftbild des Globalfoundries.Werks Dresden, Die Erweiterungen (Mitte und links hinten) sind bereits erkennbar. Abb.: GF

Globalfoundries Dresden, Abb.: GF

Dresden, 3. April 2014: Das Dresdner Chipwerk von Globalfoundries stellt derzeit rund 130 neue Leute ein, vor allem Wartungs- und Fertigungstechniker. Das teilte Standort-Sprecherin Karin Raths auf Anfrage mit. Die Stellen seien bei Weitem noch nicht alle besetzt, man suche noch, sagte sie.

Per Saldo fallen indes Stellen weg

Hintergrund: Einerseits baut Globalfoundries die Dresdner Fabrik weiter aus, strukturiert sie aber auch um – weniger Technologie-Entwicklung, mehr Produktion. In diesem Zuge hatte das Unternehmen allerdings auch 185 Stellen außerhalb der Kernfertigungsprozesse gestrichen, per Saldo verlieren also vorerst 55 Beschäftigte ihre Arbeit. Autor: Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.