Filme, News
Schreibe einen Kommentar

„Game of Thrones“: HBO lässt die Puppen nun auch in deutschem Fanshop tanzen

Wer den Hals von "Game of Thrones" nicht vollkriegen kann, der darf sich Daenerys nun Vinyl zulegen. Foto: HBO

Wer den Hals von „Game of Thrones“ nicht vollkriegen kann, der darf sich Daenerys nun Vinyl zulegen. Foto: HBO

New York, 31. März 2014: Wer bisher schmerzlich Actionfiguren von Daenerys Sturmtochter auf seinem Schreibtisch oder ein Original-Nachtwache-Becher mit Eid und allem Pipapo aus der Kultserie „Game of Thrones“ vermisst hat, aber auf den einschlägigen Merchandising-Portalen nicht fündig geworden ist, kann nun erleichtert aufatmen: Der US-Sender HBO hat jetzt seine Lizenzprodukte offiziell auch in einem deutschen Netzladen an – „um den Anforderungen der stetig wachsenden Fangemeinde in Europa gerecht zu werden“, so HBO-Vermarktungsdirektorin Diana Pessin.

Hodor-T-Shirts und Soprano-Untersetzer

Bisher sei der Verkauf nur über den US-Shop in Dollar gewesen, so HBO. Und so findet der geneigte Fan im deutschen Web-Laden nun Hodor-T-Shirts, Stark-Siegelringe, Mafia-Untersetzer à la „Sopranos“ und dergleichen mehr zu recht saftigen Preisen. Wie heißt es so schön bei den Lennisters? „Hört mich brüllen!“ Autor: Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.