Geschichte, Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Kabarettist übergibt im April Unterschriften pro Fernsehturm Dresden

Kabarettist Uwe Steimle. Foto: PR

Kabarettist Uwe Steimle. Foto: PR

Spaßmacher Uwe Steimle präsentiert Wirtschaftsbürgermeister die e-Eingabe

Dresden, 15. März 2014: Der Kabarettist Uwe Steimle wird die Unterschriftensammlung der Online-Petition „Wir wollen den Dresdner Fernsehturm wieder als touristisches Ausflugsziel!“ in symbolischer Form am 9. April an Dresdens Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) übergeben. Das hat Mitorganisator Eberhard Mittag vom „Förderverein Fernsehturm Dresden“ angekündigt. Bei der Internet-Eingabe über die Plattform „Open Petition“ waren zwischen August 2013 und Februar 2014 insgesamt 11.642 Unterschriften zusammen gekommen.

Seit Jahrzehnten ohne Publikumsverkehr: der Dresdner Fernsehtum. Foto: Förderverein Fernsehturm

Foto: Förderverein Fernsehturm

252-Meter-Turm seit der Wende geschlossen

Hintergrund: Zu DDR-Zeiten war der 252 Meter hohe Fernsehturm in Dresden-Wachwitz ein beliebtes Ausflugsziel mit Turm-Restaurant gewesen. Anders als der Berliner Fernsehturm wurde der Dresdner jedoch nach der Wende geschlossen, was viele Dresdner betrübt. Inzwischen hat sich allerdings am und im Turm ein Investitionsbedarf von mehreren Millionen Euro aufgestaut. Autor: Heiko Weckbrodt

Zum Weiterlesen:

Über 11.000 Digital-Unterschriften für Dresdner Fernsehturm

Dresden führt ePetitionen ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.