Internet & Web 2.0, News, Wirtschaftspolitik
Kommentare 2

Meißner Gratis-WLAN offiziell gestartet

Anne-Kathrin Liebthal vom Stadtmarketing und Oberbürgermeister Olaf Raschke demonstrieren das Gratis-WLAN auf dem Meißner Marktplatz, Foto: StVerw. Meißen

Anne-Kathrin Liebthal vom Stadtmarketing und Oberbürgermeister Olaf Raschke demonstrieren das Gratis-WLAN auf dem Meißner Marktplatz, Foto: StVerw. Meißen

Meißen, 1. März 2014: Nach einem Monat Probebetrieb hat Meißens Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos) nun das Gratis-WLAN auf dem Markt der Domstadt offiziell gestartet.Der kostenlose Internetzugang ist als Service für Besucher wie Bürger der Stadt gedacht.

Service auch für Touristen gedacht

„Mit dem kostenlosen W-LAN Hotspot auf dem Markt wollen wir uns dem wachsenden Bedürfnis nach mobilen und flexiblen Informationsmöglichkeit anpassen“, betonte Raschke. „Besucher der Stadt können sich künftig online unkompliziert über Sehenswürdigkeiten und Öffnungszeiten informieren sowie Übernachtungsmöglichkeiten buchen“, so Stadtmarketing-Verantwortliche Anne-Kathrin Liebthal.

Passwort per SMS

Wer den Dienst nutzen will, muss mit seinem Computertelefon, Laptop oder Tablettrechner das Netzwerk „STADT_MEISSEN“ in seiner WLAN-Übersicht wählen und seine Handy-Nummer angeben. Dann bekommt er ein Passwort per SMS. Dann kann er bis zu eine halbe Stunde pro Tag mit DSL-Tempo drahtlos ins Internet. Autor: Heiko Weckbrodt

2 Kommentare

  1. Klasse – insbesondere für ausländische Besucher (ohne deutschen Mobilfunkvertrag).

    Gratulation nach Meißen – einen Schritt vor Dresden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.