Forschung, Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Dresdner Mathematiker ist Rekord-Codeknacker

Dr. Jens Zumbrägel. Foto: privat

Dr. Jens Zumbrägel. Foto: privat

Krypto-Angriff zeigt Schwachstellen beim Internet-Banking auf

Dresden, 7. Februar 2014: Der Gastwissenschaftler Dr. Jens Zumbrägel von der TU Dresden hat einen neuen Weltrekord beim Knacken von Codes aufgestellt, wie sie beim Online-Banking verwendet werden. Das teilte die Uni heute mit. Zumbrägel zog dabei mit einem Hochleistungs-Rechner den Logarithmus aus der Zahl 2 hoch 9234 – bisher lag der Rekord bei 2 hoch 6168.

„Diese Attacken sind von großer Bedeutung für unsere heutigen Sicherheitssysteme, da sie einen Angriff ins Herzstück moderner Verschlüsselungstechniken, insbesondere den aktuellen identitätsbasierten Kryptosystemen, darstellen“, kommentierte dies Professor Stefan E. Schmidt vom Lehrstuhl für Methoden der angewandten Algebra.

Bei Bankgeschäfte-Verschlüsselungen wird oft der Umstand ausgenutzt, dass es keinen einfachen Rechenweg gibt, um zu ermitteln, wie oft man eine bekannte ganzzahlige Zahl X miteinander multiplizieren muss, um eine ebenfalls bekannte Zahl Y zu erhalten. Diesen Logarithmus kann man allerdings auch mit massivem Computereinsatz ziehen. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.