Hardware, News, Software, Spiele
Schreibe einen Kommentar

Oiger-Weihnachtsverlosung: Spiele, Keybords, Energie

Oiger-Weihnachtselfin Madeleine zeigt ein paar der Geschenke. Foto: Heiko Weckbrodt

Oiger-Weihnachtselfin Madeleine zeigt ein paar der Geschenke. Foto: Heiko Weckbrodt

Na, noch kein nerdiges Geschenk zu Weihnachten parat? Da will die Oiger-Redaktion natürlich gern helfen: Im Zuge unserer Weihnachtsverlosung haben wir ein paar hübsche IT-lastige Präsente in den virtuellen Sack gepackt, um sie unter die geschätzte Leserschaft zu bringen. Hier ein Überblick:

Und wieder muss die Elysianerin Goul unter Rufus' unorthodoxen Plänen leiden. Abb.: Daedalic

Abb.: Daedalic

– 1x PC-Abenteuerspiel „Goodbye Deponia“: Im Finale der preisgekrönten Adventure-Reihe von Daedalic versucht Anti-Held Rufus einen letzten verzweifelten Anlauf, mit seiner Freundin Goal in die Himmelsstadt Elysium zu gelangen und die Sprengung des Schrittplanaten „Deponia“ zu verhindern – der Amüsier- und Rätselfaktor ist hoch (ab 6 Jahre, mit Poster und anderen Extras).

 

Jerry wird in eine magische Parallelwelt geschleudert und wird dort zum Zauberer ausgebildet. Abb.: Daedalic

Abb.: Daedalic

– 1 x PC-Adventure „The Night of the Rabbit“: Der junge Träumer Jerry findet am letzten Ferientag im Walde ein Portal in eine Zauberwelt, in der Hasen, Mäuse und anderes Getier sprechen können. Am Spieler ist es, diese magische Welt vor den bösen Krähen zu beschützen (ohne Altersbeschränkung).

 

 

Abb.: Rapoo

Abb.: Rapoo

– 3 x Funktastatur „E9180P“: Das ultraflache Keyboard von Rapoo wird per Funk an den Computer angeschlossen und bietet als Extra ein Gesten-Pad.

 

 

 

Foto: INNERGIE

Foto: INNERGIE

3x „PocketCell“: Wer viel unterwegs ist, kann sich mit diesen Energiepacks von Innergie neuen Saft für sein iPad, Android-Handy oder andere Mobilgeräte nachladen. Ein Adapter für Apple-, und diverse USB-Anschlüsse ist an Bord.

 

 

Wer in der Verlosung sein Glück versuchen will, schreibe bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Weihnachtsverlosung“ an h.weckbrodt@dnn.de und beantworte folgende Frage:

Wofür ist „USB“ an Computern gut?

a)      Das ist ein Turbo-Booster für satten Sound.

b)      Über diese Buchsen schließt man Mäuse und andere Gerätschaften an.

c)      Ein raffiniertes Programm, mit dem man seinen Arbeitsspeicher gratis verdoppeln kann.

PS: Bitte Wunschgeschenk und eigene Adresse mit vermerken! Autor: Heiko Weckbrodt

Aktualisierung: Der weihnachtliche Zufallsgenerator hat nun zugeschlagen, die Verlosung ist damit abgeschlossen. Die Gewinne werden nun verschickt. Den Gewinnern wünschen wir viel Spaß damit. Die richtige Antwort auf unsere Preisfrage war natürlich B: per USB schließt man Mäuse, Tatstaturen etc. an. Aber ein Programm, das angeblich den RAM-Speicher (per Komprimierung) verdoppeln sollte, gab es zu frühen Windows-Zeiten tatsächlich – nur dass der Effekt nahe Null war, das System dadurch aber ausgebremst wurde 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.