Bücherkiste, Internet & Web 2.0, Software
Schreibe einen Kommentar

Buch „iOS 7“: Eilratgeber erklärt neues iPhone-Betriebssystem

Die Neuerungen des bunten iPhone-Betriebssystems iOS 7 zeigt der neue iNow-Ratgaber. Abb.: BSF

Die Neuerungen des bunten iPhone-Betriebssystems iOS 7 zeigt der neue iNow-Ratgaber. Abb.: BSF

eBücher machen’s möglich: Apple hat eben erst sein neues Betriebssystem „iOS 7“ für iPhones und iPads veröffentlicht, da gibt es auch schon ein Ratgeber-Buch dafür: Auf 70 Seiten stellt „Data Becker“-Autor Philip Kiefer im neuen Ableger der „iKnow“-Reihe, „iOS 7 – Was ist neu?“, die wichtigsten Neuerungen vom Kontrollzentrum bis hin zu Siris neuen Fähigkeit kurz und prägnant und mit vielen Abbildungen vor.

Kurz nach dem iOS-Update bekam ich kürzlich auf der Straße von einem Bekannten zu hören: „So was Blödes: Jetzt kann man gar nicht mehr die Apps beenden!“ Was lehrt uns das? Apple mag zwar seine Betriebssysteme für selbsterklärend halten, aber dass man unter iOS 7 nach einem Doppeldruck auf den „Heim“-Knopf die Vorschau-Bilder der Apps einfach hochwischen muss, um sie zu beenden – darauf muss man eben erst mal kommen. Wer sich da Zeit sparen will, ist mit dem neuen elektronischen iKnow-Ratgeber gut bedient – wenngleich man sich die dort dokumentierten neuen Funktionen natürlich auch autodidaktisch erschließen kann.

Dynamische Hintergründe und Siris neue Fähigkeiten

Autor Philip Kiefer. Foto: Data Becker

Autor Philip Kiefer. Foto: Data Becker

Zum Beispiel lässt das iPhone – ähnlich wie bei vielen Android-Geräten bereits verfügbar – nun auch dynamische Hintergrundbilder zu, die man bei „Einstellungen“ -> „Hintergrund wählen“ -> „dynamisch“ findet. Auch wie man verschachtelte App-Ordner organisiert, wird in dem Ratgeber beschrieben, oder die Fähigkeit, der Sprachassistentin Siri (die es nun auch mit männlicher Aussprache gibt), jetzt nach einem längeren Druck auf die „Heim“-Taste auch auf Einstellungen zuzugreifen oder Siri mit freien Fragen als sprechendes Lexikon einzusetzen. Oder dass man die Kompass-App auch als Wasserwaage und Steigungsmesser einsetzen kann (einfach im Kompass mit dem Finger von rechts nach links streichen).

Lese-App nicht absturzsicher

Lesen kann man das eBuch übrigens sowohl im Browser über das (passwortgeschützte) Bücherregal als auch über spezielle Apps, die Data Becker kostenlos für iPhone, iPad, Android und Windows 8 bereitstellt. In unseren Tests ist die App allerdings ausgerechnet auf iOS-Geräten immer wieder abgestürzt – blieb die Alternative Browser.

Foto: Data Becker

Foto: Data Becker

Fazit:

Mit ausführlichen Kompendien wie der iPhone-Bibel, die wirklich auch komplizierte Kniffe zeigt, ist der „iOS 7“-Ratgeber zwar nicht vergleichbar. Er nutzt vor allem, wenn man die Mühe scheut, sich die neuen Funktionen von Apples Betriebssystem im Alleingang anzueignen. Aber dafür ist das eBuch topaktuell und bei einem Preis von 3,59 Euro auch eine vertretbare Investition. Heiko Weckbrodt

„iOS 7 – Was ist neu?“ (Data Becker), Kurzratgeber-eBuch aus der „iKnow“-Reihe, hier erhältlich, 3,59 Euro, Leseprobe hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.