Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Deutsche sorgen sich stärker um Datenbetrug

Jeder 3. Arbeitnehmer greift per Tablet, Computertelefon oder Heim-PC von außen auf Unternehmensdaten zu. Foto: Bitkom

Foto: Bitkom

Bonn, 14. August 2013: Etwa zwei Drittel aller Deutschen fürchten ein wachsendes Risiko von Datenbetrug und -missbrauch im Internet – insbesondere auch durch Unternehmen und Cyber-Kriminelle. Das hat eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag von T-Systems ergeben.

Damit sorgen sich die Deutschen stärker um solche digitalen Probleme als zum Beispiel um eine drohende Armut im Alter (circa 50 Prozent) oder Opfer eines Gewaltverbrechens zu werden (46 Prozent), wie aus einer Mitteilung der T-Systems-Mutter, der Deutschen Telekom, hervorgeht. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.