Astrophysik & Raumfahrt, News
Schreibe einen Kommentar

Jetzt schlägt’s 14: Neue Neptun-Mond entdeckt

Der 14. Mond im Neptun-Orbit. Grafik: NASA

Der 14. Mond im Neptun-Orbit. Grafik: NASA

Sonnensystem, 15. Juli 2013: Vielleicht hat Neptun ja demnächst etwas weniger Unglück: Wie die NASA heute mitteilte, hat der nach dem Meeresgott benannte äußerste Planet unseres Sonnensystems (Pluto zählt nicht mehr als Planet) nämlich 14 statt – wie bisher angenommen – mindestens 14 Monde. Entdeckt wurde dieser „neue“ Trabant von Neptun durch das Weltraumteleskop „Hubble“, das im Auftrag von NASA und ESA im Erdorbit kreist.

Mond blieb bei Voyager-Vorbeifahrt 1989 unentdeckt

Der nun entdeckte Mond hat noch keinen richtigen Namen, sondern wird unter der astronomischen Bezeichnung „S/2004 N 1“ geführt. Er ist mit 19 Kilometern Durchmesser ein rechter Winzling und rast binnen 23 Stunden einmal um den Neptun. Etwas peinlich für die NASA: Als die „Voyager 2“-Sonde 1989 an Neptun vorbeigondelte, bemerkte sie nichts von dem 14. Mond. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.