News, Wirtschaft, Wirtschaftspolitik
Schreibe einen Kommentar

Linke: Sachsen sollte Rohsilizium-Produktion für Chipindustrie ankurbeln

Silizium-Kristallzucht bei Siltronic. Abb.: Siltronic

Silizium-Kristallzucht bei Siltronic. Abb.: Siltronic

Dresden, 20. Juni 2013: Die sächsische Linke hat heute in einer Mikroelektronik-Debatte im Landtag vorgeschlagen, dass die Rohsiliziumproduktion aus hochreinen Sanden im Freistaat angekurbelt werden soll.

Die Links-Abgeordnete Jana Pinka verwies in diesem Zusammenhang auf die besorgniserregende Entscheidung des Chemie-Konzerns Siltronic, nicht weiter in die Entwicklung von 450 Millimeter großen Siliziumscheiben zu investieren, wie sie die Chipindustrie für den nächsten Produktivitäts-Schub benötigt. Für den Hightech-Standort Dresden und Sachsen könne sich eine neue Chance ergeben, wenn das Land seine Rohstoffstrategie entsprechend anpasse. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.