Bücherkiste, Kunst & Kultur, News
Kommentare 1

Dresdner entwerfen Karbonbeton-Liegestuhl für Leseratten

Voerst noch allein, da ein Prototyp: Der "SLUB Outdoor Lounger" as Karbon-Beton soll Lesenden Entspannung verschaffen. Abb.: Paulsberg OHG

Voerst noch allein, da ein Prototyp: Der „SLUB Outdoor Lounger“ aus Karbon-Beton soll Lesenden Entspannung verschaffen. Abb.: Paulsberg OHG

Dresden, 17. Mai 2013: Lesen und Studieren ist bekanntermaßen ein hartes Handwerk und deshalb will es die Sächsisches Landes- und Uni-Bibliothek SLUB in Dresden ihren lektürehungrigen Besuchern gerade im Sommer besonders bequem machen – oder jedenfalls chic: Sie ließ von der Dresdner Firma Paulsberg einen Designer-Liegestuhl aus carbonverstärktem Beton – auch bekannt als Textilbeton – entwerfen, der in der kommenden Woche auf dem Rasen neben den Büchertürmen am Zelleschen Weg eingeweiht wird.

„Paulsberg und die SLUB haben mit dem ,SLUB Lounger’ eine echte Innovation entwickelt“, freut sich schon jetzt Bibliotheks-Vizegeneraldirektor Achim Bonte. Nun suche man nach einem Unternehmen, das die Designerliege in Serie herstellt. Ziel der SLUB ist es, „den Nutzerinnen und Nutzern attraktive Arbeitsplätze und ein kreatives Umfeld zu bieten“. hw

1 Kommentare

  1. Martin sagt

    Hat die Firma diesen Designstuhl kostenlos entwickelt?
    Was macht die SLUB nur mit unserem Geld?
    Designmöbel statt Bücher?
    Denn günstig sind diese Designstücke offensichtlich nicht. (sh. deren Webshop)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.