News, Software
Kommentare 1

Skobbler steigt wieder mit Navi in Android-Markt ein

Skobbler bietet wieder eine Navi-App für Android an. Abb.: Skobbler

Skobbler bietet wieder eine Navi-App für Android an. Abb.: Skobbler

Berlin, 16. Mai 2013: Die Berliner Firma „Skobbler“, die ihre Billig-Navigations-App im Februar 2012 wegen der übermächtigen Google-Konkurrenz zunächst aus den Internetlädenfür Android-Telefone zurückgezogen und sich damit nur noch auf iPhones getummelt hatte, steigt nun mit einer neuen und billigeren Kombi-App wieder in dieses Marktsegment ein. Wie Skobbler heute mitteilte, gibt es nun in Googles App-Laden „Playstore“ für einen Euro die App „GPS Navigation & Maps“. Diese integriere sowohl Navigation wie auch Landkarten in einem Programm.

„Navigation auf Android-Geräten bedeutete bislang entweder online und günstig oder gute Offlinefunktionalität im Auto und teuer“, argumentiert Skobbler-Mitgründer Marcus Thielking. „Wir kombinieren das Beste aus beiden Welten: Offline-Funktion mit Premium-Technologie für Auto und Fußgänger ab einem Euro.“

Skobblers neue Navi-App im Kartenmodus. Abb: Skobbler

Skobblers neue Navi-App im Kartenmodus. Abb: Skobbler

Eine Offline-Länderkarte inbegriffen

Im besagten Euro für die Vollversion ist die Online-abhängige Navigationsfunktionalität weltweit verfügbar, außerdem ein Wahlland als Offline-Version, sprich: Man kann sich zum Beispiel die Deutschlandkarten auf das Computertelefon laden und braucht keine Internetverbindung zum Navigieren. Weitere Offline-Länderkarten können für je 2,22 Euro dazugekauft werden, für das Weltpaket sind 7,77 Euro beim In-App-Kauf fällig. Als besonderen Clou preist Skobbler den Kartenmodus an, wie er sonst nur alternativ zum Beispiel in Google-Maps oder in einer Premium-App verfügbar ist. Heiko Weckbrodt

1 Kommentare

  1. Ich habe mir die App heute geholt, ich war total begeistert über den Preis. Der erste Test ,mit der Offlinefunktion war super, ich habe mir das komplette Weltpaket für 7,77 Euro gekauft was für mich somit einen Gesamtpreis von 8,77 Euro bedeutete. Eigentlich wollte ich mir ein Nokia Lumia Handy kaufen um die kostenlosen Navi- Software zu nutzen, das kann ich nach den ersten Test echt lassen und habe jede Menge Geld gespart. Man muss bedenken, dass die Software nicht Geräteabhängig ist, ich kann es auch auf meinen zukünftigen Geräten nutzen was total super ist. Die Karten holt man sich direkt über die App ohne einwählen in einen App store wie bei z.B. Nokia. Im Moment verwende ich die Navigation auf meinem Samsung Galaxy S1 und meinem Samsung Galaxy Tab 10.1n —> 1 x zahlen, beide Geräte funktionieren… einfach super!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.