Forschung, News, Wirtschaftspolitik
Schreibe einen Kommentar

Dresden zieht Neurologen-Großkongress an Land

Bewegung hält das Hirn fit: Neurologen debattieren in Dresden über Sport und Gesundheit. Foto: DGN

Bewegung hält das Hirn fit: Neurologen debattieren in Dresden über Sport und Gesundheit. Foto: DGN

Über 5000 Mediziner tauschen sich über Schlaganfall, Migräne & Parkinson aus

Dresden, 16. April 2013: Über 5000 Gehirn- und Nervenspezialisten werden sich im Herbst in Dresden über neue Forschungsergebnisse und Behandlungsmethoden für Schlaganfälle, Migräne, Parkinson, Epilepsie und andere neuronale Krankheiten beim „86. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie“ (DGN) austauschen. Das teilten die DGN und die Dresden-Marketing GmbH (DMG) mit. Ein Schwerpunkt soll diesmal auf der therapeutischen und präventiven Wirkung von Bewegung auf die Gehirngesundheit liegen.

Damit hat die sächsische Landeshauptstadt einen weiteren Großkongress an Land gezogen. Dresden ist beispielsweise bereits Ausrichter des Mikroelektronik-Kongresses „Semicon Europe“ und von wichtigen Tagungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) – hat allerdings in der Vergangenheit auch schon Großveranstaltungen wie die Supercomputerkonferenz ISC wegen seiner mäßigen Flugverbindungen verloren. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.