Bücherkiste, Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Bibliotheken in USA verzichten auf Papierbücher

Einband für eBücher: Solarkindle mit Solarzellen und LED-Leselampe. Abb.: SolarFocus

Abb.: SolarFocus

Philadelphia, 14. April 2013: Weil sie nicht genug Geld für Buchkäufe mehr bekommen, sich die Leserinteressen gewandelt haben und immer mehr digitale Medien verfügbar sind, haben sechs Bibliotheken in den USA ganz auf Papierbücher verzichtet und bieten nur noch eBücher und ähnliche elektronische Medien an. Das berichtet der Deutsche Bibliotheksverband.

Eine von Anfang an ganz virtuelle Leihbücherei wurde in de U-Bahn von Philadelphia eröffnet: Dort können sich Fahrgäste eBooks und Podcasts (Hörberichte) ausleihen, während sie auf die Untergrundbahn warten. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.