Spiele
Schreibe einen Kommentar

Attila hat die Rüstung geputzt: „Age of Empires II“ als HD-Version neu aufgelegt

"Age of Empires II HD": Die Ritter des Nordens erobern total hochaufgelöst eine maurische Stadt. Abb.: Microsoft

„Age of Empires II HD“: Die Ritter des Nordens erobern total hochaufgelöst eine maurische Stadt. Abb.: Microsoft

Attila der Hunne und der rebellische Ritter El Cid sind zurück – und haben vorherordentlich an ihren Rüstungen gefeilt. Microsoft hat nämlich dem Strategiespiel-Klassiker „Age of Empires 2“ höhere Auflösungen und Texturen und ein paar andere Extras spendiert und das Ganze als HD-Version auf dem Internetportal „Steam“ neu veröffentlicht.

Spielerisch hat sich – soweit wir das in unserem Test erkennen konnten – nichts geändert: Wir starten mit ein paar Bäuerlein und einem Dorfzentrum der dunklen Zeit, lassen die Hörigen fleißig Steine, Nahrung, Gold und Holz pickern, arbeiten uns mit diesen Ressurcen technologisch hoch, bauen eine große Armee auf – und machen die gegnerischen Städte platt.

Höhere Auflösung und nun bis zu 500 Untertanen

Allerdings kann man nun das Mehrspielersystem von Steam nutzen und in eigenerstellten Spielen (nicht aber in den Kampagnen) nun bis zu 500 Bauern, Ritter und anderes Gesindel anheuern. Die Veränderungen liegen eher in der Grafiktechnik: Auflösungen über den 1080p-Modus moderner Monitore hinaus sind nun drin, außerdem verbesserte Licht- und Wassereffekte und mehr Farbtiefe.

Werbevideo von Microsoft:

Nachdem Microsoft sein Experiment, die eigentlich beliebte „Age of Empires“-Reihe mit einem Online-Ableger wiederzubeleben, weitgehend beerdigt hat (Wir berichteten), versucht die Spielsparte anscheinend nun noch mal eine Zweitverwertung. Offensichtlich ist man in Redmond zur Ansicht gekommen, dass AoE2 (1999) eben doch das beliebteste Spiel der Reihe war und hat daher für das HD-Tuning eben diesen Teil ausgesucht.

Fazit:

Die HD-Version von „Age of Empires 2“ ist nett anzusehen. Allerdings ist die spielerische Entwicklung des Genres inzwischen weitergegangen. Ob dem Fan eine bloße grafiktechnische – nicht aber spielerische – Weiterentwicklung für ein 14 Jahre altes Spiel rund 19 Euro wert sind, muss wohl jeder für sich entscheiden. Heiko Weckbrodt

„Age of Empires 2 HD“ (Microsoft/Ensemble/Hidden Path Entertainment), Strategiespiel, USK 12, ca. 19 Euro bei Steam

Kategorie: Spiele

von

Heiko Weckbrodt hat Geschichte studiert, arbeitet jetzt in Dresden als Wirtschafts- und Wissenschaftsjournalist und ist Chefredakteur und Admin des Nachrichtenportals Oiger. Er ist auch auf Facebook, Twitter und Google+ zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.