Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Oracle schiebt weiteres Sicherheitspflaster für Java nach

Abb.: Oracle

Abb.: Oracle

Redwood Shores, 3. Februar 2013: Oracle hat nun eine weitere Aktualisierung seiner Java-Schnittstelle für Internet-Browser bereit gestellt, die alte Sicherheitslücken schließen soll. Nachdem zuvor der Reparaturversuch mit der Version 7-12 als misslungen eingestuft worden war, hat Oracle jetzt die Version 7-13 der Java-Laufzeitumgebung hier gratis zum Laden bereit gestellt.

Zuvor hatte das „Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik“ (BSI) vor einer gefährlichen Java-Lücke gewarnt, die von Kriminellen genutzt werde, um Besuchern infizierter Internetseiten Schad-Programme unterzujubeln. Die Bundesbehörde hatte seinerzeit empfohlen, Java vorübergehend ganz zu deaktiveren, bis die Lücke geschlossen sei. Die Java-Laufzeitumgebung wird allerdings von einer Reihe von Programmen und Internetapplikationen benötigt, um richtig zu funktionieren. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.