Internet & Web 2.0, News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Immer mehr Deutsche kaufen Weihnachtsgeschenke im Netz

25 Millionen Deutsche kaufen Weihnachtsgeschenke im Netz. Abb.: Bitkom

25 Millionen Deutsche kaufen Weihnachtsgeschenke im Netz. Abb.: Bitkom

Berlin, 6. Dezember 2012: Die Internethändler erwarten im diesjährigen Weihnachtsgeschäft ein ordentliches Umsatzplus, denn immer mehr Deutsche kaufen Präsente im Netz ein. Mittlerweile besorgt sich fast jeder dritte Deutsche seine Weihnachtseinkäufe online, wie eine „Forsa“-Umfrage ergeben hat. Das entspricht 47 Prozent aller Internetnutzer, im Vorjahr waren es erst 43 Prozent. Besonders bemerkenswert: In der Altersgruppe zwischen 50 und 64 Jahren ist der Anteil der Netz-Einkäufer besonders hoch (57 Prozent).

Kundenbewertungen gewinnen an Bedeutung

Der Hightechverband „Bitkom“ hat aber noch weitere Trends ausgemacht: Demnach kommt es zu deutlichen Kreuzeffekten zwischen stationärem Einzelhandel und Online-Shopping, denn die übergroße Mehrheit derer, die später im Laden einkaufen, informieren sich vorher im Internet über die Wunschwaren – ähnlich läuft es umgekehrt. Produkt-Bewertungen anderer Kunden werden dabei für Konsumenten immer wichtiger. So schauen sich fast drei Viertel der Internetkäufer zuvor solche Rezensionen an.

Immer mehr Einkäufe per Computertelefon oder Tablettrechner

Und: Der Smartphone- und Tablet-Boom führt dazu, dass immer mehr Einkäufe durch mobile Geräte abgewickelt werden. Dabei nutzen die Kunden teils direkte Bezahlfunktionen in Computertelefonen, teils Miniprogramme (Apps), die zum Beispiel per Barcode-Scanner Preisvergleiche ermöglichen. „Die mit Smartphone und Tablet getätigten Transaktionen nehmen rasant zu“, sagte Tim Hilpert von der Geschäftsleitung der Internet-Börse „eBay“. Laut einer Bitkom-Studie kauft bereits jeder zweite Smartphone-Nutzer mit dem Gerät Waren oder Dienstleistungen ein. Bei den Besitzern von Tablet-Computern liegt dieser Anteil bei fast zwei Dritteln. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.