News, Software
Schreibe einen Kommentar

TomTom aktualisiert Navi-App fürs iPhone – Google rausgeflogen

Abb.: TomTom

Abb.: TomTom

München, 30. November 2012: TomTom hat eine neue Version seiner Navigations-App für das iPhone veröffentlicht. Darin haben die Niederländer das Kartenmaterial aktualisiert und die App auf den größeren Bildschirm des iPhone 5 angepasst. Was im Kurztest schmerzlich auffällt: TomTom hat die Navi-Zielsuche per integriertem Google abgeschaltet.

Der entsprechende Google-Dienst werde nicht mehr aktualisiert, daher habe man ihn deaktiviert, hieß es dazu von TomTom. Immerhin gibt es aber inzwischen die Möglichkeit, per „Drag & Drop“-Schalter Adressen einzufügen, die man sich zum Beispiel über den Safari-Browser ergoogelt hat. hw

Zum Weiterlesen: TomTom, Skobbler und andere iPhone-Naviapps im Vergleichstest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.