Internet & Web 2.0, News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Hälfte der Deutschen kocht nach Internet-Rezepten

Rezept-Apps finden Fans. Abb.: Jourist

Rezept-Apps finden Fans. Abb.: Jourist

Berlin, 4. November 2012: Fast jeder zweite Deutsche hat schon einmal ein Gericht nach Rezepten aus dem Internet gekocht – unter den Jüngeren sind sogar zwei Drittel Anhänger der Online-Köchelei. Das hat eine „Forsa“-Umfrage unter 1003 Deutschen im Auftrag des Hightech-Verbandes „Bitkom“ ergeben.

Beliebt sind dabei vor allem Rezept-Seiten, die man direkt im Netz findet. Aber auch Anleitungen, die bei Facebook und anderen Kontaktnetzwerken angenagelt sind, finden bereits einen gewissen Freundeskreis (sechs Prozent der Befragten). Allerdings sind „analoge“ Quellen immer noch am beliebtesten: Knapp zwei Drittel der Köchler greifen gern auf Empfehlungen von Freunden oder auf Kochbücher zurück.

Noch recht jung ist der Trend, sich beim Kochen und Backen von Apps für Computertelefone und Tablettrechner helfen zu lassen. Dabei gibt es inzwischen auch schon viele Mini-Programme, die den Tücken der Kochpraxis gerecht werden: Einige sind über Sprachbefehle steuerbar, damit der iPhone nicht unter Fettfingern ertrinkt, andere erstellen automatisch Einkaufslisten, die dann bei Barcode-Scanner im Laden verwendet werden können. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.