Internet & Web 2.0, News
Kommentare 1

Immer mehr Senioren zieht’s ins Internet und zu Facebook & Co.

Immer mehr Senioren nutzen das Internet und Netzwerke wie "Facebook". Abb.: Bitkom

Senioren gehen ins Netz. Abb.: Bitkom

Berlin, 7. September 2012: Das Internet und die sogenannten „Sozialen Netzwerke“ sind längst keine Domäne der Jugend mehr: Ein Drittel aller deutschen Senioren (im Vorjahr war es erst jeder vierte Rentner) nutzt das Internet und davon sind wiederum 41 Prozent bei Facebook & Co. angemeldet. Das hat das Marktforschungsinstitut „Aris“ bei der Befragung von 1005 Deutschen ermittelt.

„Auch ältere Menschen profitieren von den Kontakt- und Kommunikationsmöglichkeiten sozialer Netzwerke“, sagt Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder vom Hightech-Verband „Bitkom“ in Berlin, der die Umfrage in Auftrag gegeben hatte. „Sie erfahren auf diese Weise Neuigkeiten von ihren Kindern oder Enkeln und können jederzeit Kontakt aufnehmen, auch wenn sie nicht in der gleichen Stadt wohnen.“

Im Zuge des aktuellen Tablet-Booms erwartet der Bitkom, dass künftig noch mehr Ältere das Internet nutzen, da die Tablettrechner einen besonders intuitiven Zugang zu den elektronischen Medien bieten. Heiko Weckbrodt

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.