Internet & Web 2.0, News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Vodafone startet SMS-Nachfolger „Joyn“

Abb.: Vodafone

Abb.: Vodafone

Düsseldorf, 29. August 2012: Vodafone hat in Deutschland den SMS-Nachfolger „Joyn“ gestartet. Der neue Dienst, der neben Textnachrichten zum Beispiel den Austausch von Dokumenten, Fotos und Videos per Smartphone sowie Videotelefonie zulässt, wird über eine kostenlose App installiert, die Vodafone in Googles Internetladen „Play“ nun eingestellt hat.

Die App ist zunächst nur für Computertelefone mit dem Betriebssystem Android 2.2 (oder höher) verfügbar, soll aber ab herbst auch für iPhones und andere Smartphones erhältlich sein, kündigte Vodafone in Düsselsdorf ein.

Das Programm erlaubt es beispielsweise auch, während eines Anrufs die Kamera und damit eine Video-Live-Übertragung zuzuschalten. Die Videotelefonie-Qualität orientiert sich dabei am schwächsten Glied in der Kette, also dem Teilnehmer mit der langsamsten Verbindung. Wer den neuen Datenfunkstandard „LTE“ nutzt, kann außerdem Spach- und Videotelefonie ganz über die Datenverbindung abwickeln (reine IP-Telefonie), hieß es von Vodafone.

„Joyn“ ist keine Vodafone-Erfindung, sondern ein international gültiger Standard, dem viele Unternehmen zutrauen, den Kurznachrichtendienst SMS abzulösen. Dies wird allerdings wohl auch davon abhängen, wie viele Netzbetreiber „Joyn“ demnächst anbieten, so dass dann auch netzübergreifende Kommunikation möglich wird. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.