Internet & Web 2.0, News, Wirtschaft
Kommentare 1

Schub für Internetradios durch LTE-Datenfunk erwartet

Berlin, 25.7.2012: Durch den Ausbau des HSDPA-Nachfolgers „LTE“ und dessen größere Datenleistung für mobile Geräte werden auch Internetradio-Anbieter einen ordentlichen Schub erhalten. Davon geht der deutsche Branchenverband „Bitkom“ aus. Derzeit hören sich rund zwölf Millionen Deutsche Internetradios regelmäßig an, 3,7 Millionen davon tun dies täglich, wie eine „Goldmedia“-Erhebung unter 2000 Internet-Nutzern im Bitkom-Auftrag ergeben hat.

Internetradios verbreiten ihre Sendungen nicht über UKW-Antennen wie klassische Stationen, sondern per Live-Strom im Netz. Da hier auch keine Frequenzbänder-Knappheit herrscht, ist das Musikangebot deutlich größer als beim terrestrischen Rundfunk. Allein in deutschland gibt es rund 3000 Internet-Radiosender. hw

1 Kommentare

  1. Karl sagt

    Ein Anstieg wäre wirklich denkbar. Die Radiosender im Internet hätten damit mehr Kapazitäten und eine bessere Übertragungsrate. Die Qualität der Songs könnte verbessert gesendet werden und das ist zum Vorteil für alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.