Internet & Web 2.0, News, Wirtschaft

Internet kommt bei Smartphone-Nutzern vor Telefonieren

Berlin, 5.7.2012: Anders als klassische Handys werden Smartphones (Computertelefone) weniger zum Telefonieren, sondern vielmehr zum alltäglichen Gang ins Internet genutzt. So gaben in einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens „Goldmedia“ unter 2000 Deutschen im Auftrag des „Bitkom“-Verbandes rund 43 Prozent der Smartphone-Besitzer an, täglich die Internet-Funktionen zu nutzen, aber nur 42 Prozent, damit zu telefonieren. Auf Platz 3 folgen SMS, danach Kontaktnetzwere wie „Facebook“ und der Terminplaner. hw