Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Pop-Up-Werbung nicht nur nervend, sondern auch nahezu nutzlos

Berlin, 26.6.2012: Wer unerwünscht aufklappende Werbeseiten im Internet schon immer gehasst hat, bekommt dagegen nun ein weitere Argument geliefert: Wie aus einer „Aris“-Umfrage hervorgeht, operieren solche Pop-Up-Fenster für Werbetreibende nahe am Rande der Nutzlosigkeit – nur vier Prozent der Befragten gaben an, sich durch Pop-Ups schon einmal zu einem Kauf entschieden zu haben. Ähnlich weit unten rangieren Bannerwerbung (acht Prozent) und Werbe-Videoeinblendungen (sechs Prozent) auf Netzseiten.

Laut Markus Altvater, Marketing-Experte beim „Bitkom“-Verband, der die Umfrage unter 1000 Deutschen in Auftrag gegeben hatte, funktionieren persönliche Produktempfehlungen von Freunden und Rabatt-Coupons noch am besten als Werbekanal. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.