News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Bitkom fordert Innovationsförderung per Steuernachlass

Berlin, 28.3.2012: Geht es nach der deutschen Hightech-Wirtschaft, müssten innovative Unternehmen, die selbst in Forschung und Entwicklung investieren, künftig weniger Steuern bezahlen. Das hat der Branchenverband „Bitkom“ heute gefordert.

Bei der steuerlichen FuE-Förderung können Unternehmen Ausgaben für Forschung und Entwicklung steuermindernd geltend machen. In Ländern wie Frankreich, Japan oder den USA habe sich die steuerliche FuE-Förderung bereits als erfolgreiches Mittel der Innovationspolitik etabliert, meint Bitkom-Präsident  Dieter Kempf. „Es geht nicht darum, Steuergeschenke zu verteilen, sondern die richtigen Anreize für die Entwicklung neuer Produkte und Dienste zu setzen.“ hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.