Bücherkiste, Internet & Web 2.0, News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

„Kindle Touch“ ab Ende April auf Deutsch erhältlich

Der Kindle Touch. Abb.: Amazon

Der Kindle Touch. Abb.: Amazon

Luxemburg, 27.3.2012: Der Internet-Konzern „Amazon“ bietet sein neues eBuch-Lesegerät „Kindle Touch“ mit Finger-Bildschirmsteuerung ab 27. April mit deutscher Benutzerführung auch in der Bundesrepublik an. Das teilte Amazons Europa-Zentrale in Luxemburg heute mit. Das Grundmodell „Kindle Touch“ werde 129 Euro kosten, der „Kindle Touch 3G“ mit kostenloser WLAN-Verbindung für Kindle-Bücher soll für 189 Euro zu haben sein. Laut Amazon kann über diese Funkverbindung jedes Kindle-Buch binnen einer Minute gratis heruntergeladen werden. Beide Geräte sind ab sofort vorbestellbar.

„Viele deutsche Kunden haben darauf gewartet, den Kindle Touch mit deutscher Menüführung endlich auf Amazon.de kaufen zu können und wir freuen uns sehr, dass es heute soweit ist“, erklärte Jorrit Van der Meulen, Vizenpräsident von Amazon Europa.

Während Amazons Erfolgsmodell „Kindle“ in der ersten Generation über Tasten gesteuert wurde, sind die neuen Geräte mit 6-Zoll-Touch-Bildschirmen auf eInk-Basis ausgestattet. Die Nutzer können in ihren Büchern also wie auf dem iPad mit Fingergesten blättern. Ähnliche eReader hat auch „Pocketbook“ bereits im Angebot. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.