News
Kommentare 1

Arbeiten für Computerkunst-Festival Cynetart 2012 gesucht

Der Festivalbeitrag "Slump Dance" widmete sich 2011 der Interaktion von Mensch und Maschine. Abb.: TMA

Der Festivalbeitrag "Slump Dance" widmete sich 2011 der Interaktion von Mensch und Maschine. Abb.: TMA

Dresden, 15.2.2012: Die Transmedia-Akademie (TMA) in Dresden-Hellerau nimmt ab sofort Bewerbungen für die nächste „Cynetart“-Runde entgegen. Das 16. internationale Festival für computergestützte Kunst wird in diesem Jahr vom 15. bis 21. November im Festspielhaus Hellerau stattfinden. Künstler und Initiativen können ihre Wettbewerbsbeiträge bis Ende März hier einreichen.

Die „Cynetart“ wird seit 1997 in Dresden ausgerichtet. Ursprünglich als reines Festival für Computerkunst gestartet, hat es sich im Laufe der Jahre konzeptionell erweitert. Performances und Installationen mit tänzerischen Elementen, die experimentell mit Sensorik, Computern und anderer Technik kombiniert werden, machen inzwischen einen Schwerpunkt aus. hw

1 Kommentare

  1. Grandiose Neuigkeiten!

    1. Die Deadline für den CYNETART-Wettbewerb wird bis zum 15. April 2012 verlängert!

    2. Da das TMA Büro mittlerweile aus allen Nähten platzt, können ab jetzt alle Bewerbungen ausschließlich digital eingereicht werden! In wenigen Schritten ist das Projekt eingereicht:

    – Formular von der Website downloaden (http://t-m-a.de/cynetart/cfp-2012/regularien)
    – vollständig ausfüllen (inkl. Links zu Projektvideos bzw. Fotos)
    – Scan der Originalunterschrift einfügen
    – & an info@cynetart.de schicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.