Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Internet wird zum wichtigsten Marktplatz für Übernachtungs-Bucher

Berlin, 29.1.2012: Das Buchungsgeschäft mit Übernachtungen boomt im Internet: Über 32 Millionen Deutsche haben wenigstens schon einmal ein Hotelzimmer, eine Pension oder ein Ferienhaus im Netz gebucht. Das hat eine Forsa-Umfrage unter reichlich 1000 deutschen Internetnutzern ergeben.

„Das Internet ist zum bedeutendsten Marktplatz für Reiseunterkünfte worden“, sagt Bernhard Rohleder, der Hauptgeschäftsführer des Hightech-Verbandes „Bitkom“, der die Umfrage in Auftrag gegeben hatte. „Online bekommen Reisende einen guten Überblick und finden schnell Angebote mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Besonders Online-Hotelbuchungen sind beliebt, dieser Weg wurde bereits von 28 Millionen Deutschen genutzt. 19 Millionen haben sich online eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus reserviert.

Bernhard Rohleder (Bitkom): „Couch-Surfing spielt heute ähnliche Rolle wie früher das Trampen“

Zunehmend wird das Netz aber auch eingespannt, um private Übernachtungsmöglichkeiten zu vermitteln. Das geht bis hin zum „Couch Surfing“, bei dem reiselustige Mitglieder solcher Netzwerke wie „CouchSurfing“ und „Hospitality Club“ anderen Reisenden kostenlos einen Platz auf ihrer Schlafcouch oder im Gästezimmer anbieten. Dies sei vor allem bei Jüngeren gefragt: „Couch Surfing hat heute eine ähnliche Bedeutung wie früher das Trampen“, meint Rohleder. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.