Software
Schreibe einen Kommentar

Gehaltsrechner fürs iPhone

Abb.: gehalt.de

Abb.: gehalt.de

Streben Sie eine Karriere als Bauhelfer an? Dann meiden Sie den Osten: Während der deutsche Durchschnittslohn für einen 30-jährigen Handreicher am Bau bei ohnehin nicht gerade knackigen 1632 Euro brutto liegt, gibt’s in Sachsen für die selbe Arbeit nur 1315 Euro im Schnitt. Das sagt jedenfalls die App „Gehalt.de“, die anhand von Beruf, Region, Bildungsabschluss und Alter Anhaltspunkte liefert, was man bei Gehaltsverhandlungen mit dem Chef in spe verlangen sollte.

Eingespeist sind insgesamt 425 Berufe von Anwalt bis Zöllner – derzeit extrem beliebte Berufswünsche wie TV-Supertalent oder Model sind allerdings nicht enthalten. Die App selbst ist gratis und finanziert sich anscheinend durch solche In-App-Buchungen wie „Chefgehälter“ und die Stellenanzeigen, die auf Wunsch zum gewählten Beruf abrufbar sind. Letztere sind allerdings nicht allzu reichlich vorhanden und anscheinend auch regional nicht differenziert, wie unsere Stichproben ergeben haben.

Apropos Stichproben: Die ausgerechnete Gehaltsangabe für meinen Job stimmte nun gar nicht, was das Vertrauen in die App doch etwas erschüttert. Selbige funktioniert zwar auch auf dem iPad, ist aber offensichtlich grafisch nur für das iPhone programmiert.

Fazit: Als kostenloser Anhaltspunkt, ob man irgendwas in seiner Karriere vollkommen falsch macht, ganz nett. In puncto Optik und Zuverlässigkeit eher mäßig. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.