Software
Schreibe einen Kommentar

Duden-App „Stilwörterbuch“ für Grammatiker

Das Duden-Stilwörterbuch auf dem iPhone. Abb.: Duden-Verlag

Das Duden-Stilwörterbuch auf dem iPhone. Abb.: Duden-Verlag

Die deutsche Sprache steckt voller Fallstricke: teils komplizierte und mehrfach geänderte Regeln für die Groß- und Kleinschreibung, viele unregelmäßige Verben, ein Interpunktions-Meer, um nur einige zu nennen. Und man steht ziemlich doof da, wenn man darüber stolpert und Texte veröffentlicht, die beim Leser orthografisch-grammatikalisches Grausen erzeugen. Helfen soll da die neue Duden-App für iPad und iPhone: Nach dem Universal-Wörterbuch hat der Dudenverlag nun ein elektronisches Stilwörterbuch mit „über 100.000 feststehenden Wortverbindungen, Redensarten und Sprichwörtern“ für die mobilen Apple-Geräte veröffentlicht.

Die App ist weitgehend selbsterklärend, die angekündigte Kopierfunktion habe ich allerdings nicht auf Anhieb gefunden. Im Vergleich zum Universalwörterbuch hat die neue App weniger Stichwörter, dafür aber mehr Sprachausgabe-Beispiele und meist ausführlichere Erläuterungen. Neben der regulären Suche sind Recherchen mit Platzhaltern und nach ähnlichen Wörtern möglich (allerdings in separaten Modi – Warum eigentlich?). Daneben gibt es eine Anagramm-Funktion, die allerdings nur selten Treffer liefert.

Bei so „beliebten“ Fallen wie „Tausend“ (wann groß, wann klein?) oder „gegenüber“ (erfordert Dativ und nicht Genetiv!) ist das Stilwörterbuch deutlich ausführlicher als das Universalwörterbuch – und überhaupt fragt man sich, warum all dies nicht zusammen in eine App gepackt wurde, ähnlich wie beim elektronischen Duden für den PC, der in der teureren Fassung alle Wörterbücher des Verlags enthält. Apropos teuer: Mit 20 Euro ist die neue App nicht gerade billig und dazu kommt eben, dass man jedes Duden-Wörterbuch als Einzel-App kaufen muss.

Fazit:

Das Duden-Stilwörterbuch ist für jeden Vielschreiber und sprachlich Interessieren nützlich und wichtig. Indes ist kaum nachvollziehbar, warum nicht alle Nachschlagewerke zu einem vernünftigen Preis in einer App zusammen gefasst werden. Heiko Weckbrodt

„Duden – Stilwörterbuch“ (Paragon Software/Duden-Verlag), Nachschlagewerk für iPad und iPhone (ab iOS 3), 20 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.