News, Software
Schreibe einen Kommentar

TomTom-App navigiert bald Facebook an

Vor allem bei der Routenplanung zahlt sich der größere iPad-Schirm aus.

TomTom-Navigation auf dem iPad. Abb.: hw

Las Vegas, 10.1.2012: Die Navigations-App von TomTom wird demnächst auf dem iPhone und dem iPad auch Facebook- und Twitter-Ziele direkt ansteuern können. Das gab das niederländische Navi-Unternehmen heute auf der Heimelektronikmesse “CES” in Las Vegas bekannt.

Demnach stellt TomTom im Laufe dieses Quartals die Version 1.10 seines Navi-Programms ins App-Store. Wer schon die alte App hat, darf gratis aktualisieren. Die App kann dann automatisch Routen zu Freunden, Orten und Veranstaltungen, die in den Kontaktnetzwerken eingespeist sind, berechnen  – ähnlich der „Kontakte“-Funktion, die schon integriert ist.

Autofahrer können das Programm (App) außerdem dazu nutzen, um unterwegs ihr Ziel und ihre Ankunftszeit auf Twitter und Facebook oder per E-Mail und SMS mitzuteilen, informierte TomTom. „Neuesten Studien zufolge nutzt der Großteil der iPhone-Besitzer auch Facebook auf seinem Gerät“, begründete TomTom-Managerin Corinne Vigreux die geplante Funktionalität. Vermutlich wird TomTom im Zuge des Updates auch das Kartenmaterial aktualisieren. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.