Allgemein, News
Schreibe einen Kommentar

Der Oiger wünscht ein ergiebiges Weihnachtsfest

Auch der Weltraum hat sich weihnachtlich chic gemacht: Infrarot-Fehlfarbenaufnahme des Nordamerika-Nebels, der über 2000 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Abb.: NASA

Auch der Weltraum hat sich weihnachtlich chic gemacht: Infrarot-Fehlfarbenaufnahme des Nordamerika-Nebels, der über 2000 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Abb.: NASA

Dresden, 24.12.2011: Der Computer-Oiger wünscht seinen treuen Lesern und dem Rest der Menschheit (ausgenommen sind Weihnachtshasser, Esoteriker und Verschwörungstheoretiker, die den W-Mann als V-Mann enttarnt haben) ein lustiges Weihnachtsfest mit unerklimmbaren Geschenke-Bergen und – soweit Bedarf besteht – emotional-zwischenmenschlicher Erbauung.

Und noch ein Tipp, einem frühkindlichen Weihnachtstrauma geschuldet: Bloß nicht Staub saugen oder hysterische Schreikrämpfe bekommen, weil die Wohnung angeblich völlig verdreckt ist, „Nichts ist vorbereitet!“, „So eine Sauwirtschaft!“ „Hat wirklich keiner daran gedacht, die Kartoffelsalat-Würste aus dem Tiefkühler zu nehmen?“….

Und zu guter Letzt hier noch das einzige Weihnachtslied, das ich mir freiwillig anhören würde: The Pogues und Kristy MacColl: Fairytale of New York

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.