Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Google-Spaßvögel frosten PC-Bildschirme

Schneeflocke. Abb.: Wikipedia/ W. Bentley

Schneeflocke. Abb.: Wikipedia/ W. Bentley

Mountain View, 19.12.2011: Wenn’s schon nicht richtig schneit, dann wenigstens virtuell, haben sich anscheinend die Witzbolde von Google gedacht und sich einen besonderen Weihnachtsspaß ausgedacht: Wer derzeit in der Suchmaschine „Let it snow“ („Lass es schneien!“) eingibt, dem tanzen plötzlich die Schneeflocken über den Bildschirm, der dann nach und nach virtuell vereist.

Einen Scheiben-Enteiser liefert der Internetkonzern aus dem sonnigen Kalifornien glücklicherweise auch gleich mit: Wer es gemütlich mag, streicht mit der Maus wie mit einem Auto-Eiskratzer über den Schirm und legt ihn wieder frei. Alternativ gibt es – und das würden wir uns manchmal auch für’s Auto wünschen – einen „Defrost“-Knopf, der den Monitor auf einen Schlag wieder eisfrei macht. Viel Spaß! hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.