News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Deutsche Hightechwirtschaft trotzt der Krise – Umsatzrekord erwartet

 

In der deutschen Hightech-Branche gehts vorerst aufwärts. Abb.: Bitkom

In der deutschen Hightech-Branche gehts vorerst aufwärts. Abb.: Bitkom

Berlin, 15.12.2011: Der deutsche Markt für informationstechnologische und Telekommunikationstechnik (ITK) wird im kommenden Jahr voraussichtlich erstmals die 150-Milliarden-Euro-Grenze knacken. Das hat der Hightech-Verband „Bitkom“ prophezeit.

„Die Nachfrage wird durch die vielen Innovationen der Hightech-Anbieter getrieben“, schätzt Bitkom-Präsident Dieter Kempf ein. Die Schuldenkrise in Europa habe bisher keine signifikanten Auswirkungen auf den Hightech-Markt gehabt. „Die Bitkom-Branche ist auch für 2012 sehr zuversichtlich“, sagte er.

Genauer gesagt, erwartet der Verband für 2012 ein Plus um 2,2 Prozent auf 151,3 Milliarden Euro. Wachstumstrends werden wohl weiter das Cloud-Computing (flexible internetgestützte Speicher- und Rechendiensleistungen), Tablettcomputer, Computeretelefone (Smartphones), mobile Datendienste und die Verschränkung von Wirtschaft und Kontaktnetzwerken wie Facebook und Twitter sein, schätzt Bitkom. Der Markt für klassische Unterhaltungselektronik werde sich derweil etwas erholen und nur noch um 1,2 Prozent schrumpfen. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.