Bücherkiste, Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Libri.de verkauft mehr eBücher als Bücher

Abb.: Libri

Hamburg, 24.11.2011: Der Hamburger Internetbuchhändler „Libri.de“ hat im Oktober 2011 erstmals mehr eBücher als gedruckte Bücher verkauft. Das teilte das Unternehmen nun mit.

„Damit erreichen wir einen neuen Meilenstein im Geschäft mit elektronischen Büchern“, glaubt Libri-Chef Per Dalheimer. „Die Kunden honorieren unseren offenen EPUB Standard, der das Lesen von E-Books auf unterschiedlichen Geräten und das Kaufen in unterschiedlichen Shops ermöglicht und zukunftssicher macht.“ Eine „weitere Beschleunigung der E-Book-Verkäufe“ erhoffe sich das Unternehmen durch den neuen „Sony Reader PRS-T1“, der nun bei Libri vertrieben werde.

Damit bahnt sich in Deutschland nun eine ähnliche Entwicklung wie in den USA an: Dort hatte Amazon bereits vor einem Jahr gemeldet, dass der eBook-Verkauf den Umsatz mit Papier-Büchern überschritten habe. hw

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.