Forschung, News
Schreibe einen Kommentar

NASA lässt Roboter-Rover nach Leben auf dem Mars suchen

Die Visualisierung zeigt den neuen Mars-Rover "Curiosity" (Neugier), wie er mit seinem Roboterarm einen Mars-Brocken untersucht. Abb.: NASA

Die Visualisierung zeigt den neuen Mars-Rover "Curiosity" (Neugier), wie er mit seinem Roboterarm einen Mars-Brocken untersucht. Abb.: NASA

Cape Canaveral, 10.11.2011: Die US-Raumfahrtbehörde NASA will in zwei Wochen einen Roboter-Rover zum Mars schicken, um dort nach frühren Spuren von außerirdischem Leben zu fahnden. Der Rover „Curiosity“ soll am 25. November 2011 von Cape Canaveral mit einer Atlas-V-Rakete starten und im August 2002 im Mars-Krater Gale landen.

Dort soll er mit seinen Roboterarmen, Lasern und Kameras untersuchen, ob auf unserem Nachbarplaneten früher einmal Umweltbedingungen geherrscht haben, die mikrobiologisches Leben erlaubten. Außerdem soll er Erkenntnisse für künftige bemannte Mars-Missionen sammeln. Unter anderem will die NASA eine neue Landungsmethode ausprobieren: Weil „Curiosity“ weit schwerer als jedes bisher ausgesandte Mars-Vehikel ist, würde er eine „Airbag-Landung“ nicht überstehen. Daher soll er mit Raketenunterstützung wie an einer Leine oder einem „Himmelskran“ langsam auf die Planetenoberfläche abgesenkt werden. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.