Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Facebook frisst die meiste Online-Zeit

Berlin, 30.10.2011: Wenn die Deutschen ins Netz gehen, steuern sie nicht etwa klassische Suchmaschinen wie Google bevorzugt an, sondern Facebook. Das Kontaktnetzwerk bindet inzwischen 16,2 Prozent der Online-Zeit deutscher Internetnutzer – vor einem Jahr landete Facebook mit 4,1 Prozent auf den hinteren Rängen. Das geht aus einer „comScore“-Erhebung im Auftrag des Hightech-Branchen-Verbandes Bitkom (Berlin) hervor. Facebook habe sich damit „zum zentralen Anlaufpunkt im Web entwickelt“.

Auf Platz zwei liegt demnach „Google“ (inklusive Mail-Dienste, Google+ etc.) mit einem Anteil der im Internet verbrachten Zeit von 12,3 Prozent. Die Daten wurden im September 2011 erhoben. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.