News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Verband gegen Chefinnen-Quote: „Basis fehlt“

Berlin, 17.10.2011: Gegen die von Politikern vorgeschlagene Frauenquote in Chefpositionen der Wirtschaft hat sich der Hightech-Branchen-Verband „Bitkom“ in Berlin ausgesprochen. „Es fehlt derzeit noch die breite Basis an weiblichen Fach- und Führungskräften, insbesondere im technischen Bereich“, sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf.

So liege der Anteil von Frauen an den Studienanfängern in der Informatik zum Beispiel nur bei 19 Prozent, in Studiengängen wie der Elektrotechnik oder dem Maschinenbau sogar noch weit darunter, hieß es vom Verband. Kempf plädierte daher für „individuelle Selbstverpflichtungen der Unternehmen“, um die Karrierechancen der Frauen in der Wirtschaft zu verbessern. Auch die Unternehmenskultur in der Industrie und die Angebotsdichte in der Kinderbetreuung müsse sich ändern.

Hintergrund der Diskussionen: Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hatte in der vergangenen Woche einen Gesetzentwurf angekündigt, der eine „flexible Frauenquote“ für Vorstände und Aufsichtsräte vorsehe. Heiko Weckbrodt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.