News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Microsoft hat Skype für 8,5 Milliarden $ gekauft

Skype bald in Windows integriert? Abb.: Skype

Skype bald in Windows integriert? Abb.: Skype

Redmond/Luxemburg, 14.10.2011: Die Übernahme von Skype durch Microsoft ist nun perfekt und von den Kartellwächtern abgesegnet. Der Redmonder Sftwarekonzern Microsoft hat den Luxemburger Videotelefonie-Dienstleister Skype für 8,5 Milliarden Dollar (6,16 Milliarden Euro) gekauft. Das teilte Skype heute mit.

Skype soll zunächst seine bisherige Tätigkeit als Geschäftseinheit von Microsoft normal fortführen. Später soll der internetbasierte Telefoniedienst in mehrere Microsofot-Produkte integriert werden, kündigte Skype an. Der Dienst soll dann bis zu eine Milliarde Nutzer pro Tag erreichen.

Skype wurde 2003 gegründet, zwei Jahre später von eBay gekauft, 2009 aber wieder an eine Investorengruppe abgestoßen. Laut Unternehmensangaben nutzen mehrere 100 Millionen Menschen weltweit Skype, pro Tag seien bis zu 30 Millionen Skype-Nutzer online. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.