News
Schreibe einen Kommentar

Firma will eBuch-Geschenke „anfassbar“ machen

Die neue eBookCard. Abb.: Ceebo

Die neue eBookCard. Abb.: Ceebo

Frankfurt/M., 5.10.2011: eBücher haben neben vielen Vorteilen einige Nachteile: Man kann sie meist nicht an Freunde verborgen und als Geburtstagsgeschenk wirken sie eher unrepräsentativ. Das will die „Media Control“-Tochter „ceebo“ ändern.

Auf der Frankfurter Buchmesse stellt die Download-Plattform ceebo sogenannte „eBookCards“ vor: De facto eBuch-Gutscheine, die in der Art eines Buch-Covers aufgemacht sind. Der Beschenkte gibt dann den Code auf dem Gutschein auf  www.ebookcards.de/ ein oder liest den QR-Code auf der Karte mit dem Smartphone oder Tablet ein und erhält einen Lade-Link zum Buch. hw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.