News
Schreibe einen Kommentar

Umfrage: HDTV in Wohnzimmern angekommen, 3D-TV dagegen kaum

Unterföhring/Dresden, 2.9.2011: Fast jeder zweite Sachse (44,9 Prozent) schaut inzwischen regelmäßig hochauflösendes Fernsehen (HDTV). Damit liegt der Freistaat knapp über dem Bundesdurchschnitt.(44,5 Prozent). Das hat eine telefonische Umfrage des Marktforschungsinstitut „Ipsos“ unter 1000 Bundesbürgern im Auftrag von Kabel Deutschland ergeben.

Das Interesse an 3D-Fernsehen ist laut dieser Umfrage aber immer noch recht verhalten: Nur jeder Fünfte kann sich für die dreidimensionale Darstellung erwärmen. Gerade mal 15 Prozent zeigten Interesse an Hybrid-TV, in dem konventionelles Fernsehen und internetgestützte Inhalte kombiniert sind – obwohl der Branchenverband Bitkom erst kürzlich die vernetzte Glotze als den großen Zukunftstrend ausgerufen hatte (Der Oiger berichtete).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.