Internet & Web 2.0, News
Kommentare 1

Jeder 2. surft auf Arbeit privat im Netz

Berlin, 1.8.2011: Jeder zweite Berufstätige mit Netzanschluss surft auf Arbeit auch privat. Das hat eine Aris-Umfrage unter 538 Werktätigen im Auftrag des Hightech-Branchenverbandes „Bitkom“ Berlin ergeben. Frauen (55 %) nutzen laut der Umfrage diese Möglichkeit etwas häufiger als Männer (48 %) – meist, um private E-Mails durchzusehen. Je ein Fünftel nehmen Buchungen vor oder kaufen online ein. Acht Prozent zocken Online-Spiele über den Dienstanschluss.

Laut Bitkom entscheidet allein der Arbeitgeber, ob der dienstliche Netzanschluss privat genutzt werden darf. Gibt es keine ausdrückliche Reglung, kann der Mitarbeiter davon ausgehen, dass die Chefetage die private Nutzung duldet.

Quelle: Bitkom

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.