Internet & Web 2.0, News
Schreibe einen Kommentar

Google+ sperrt sporadisch Zugänge

Mountain View, 25.7.11: In den vergangenen Tagen hatten mehrere Nutzer des neuen Netzwerks „Google+“ über Zugangsprobleme berichtet. Wie der Branchendienst „Golem“ nun berichtet, hat Google selbst anscheinend einige Accounts gelöscht, die mit Alias-Namen angelegt wurden. Zuvor hatte es auch Berichte gegeben, Google+ wolle gegen reine Unternehmens-Zugänge vorgehen. Laut „Kress“ dürfen Unternehmen derzeit keine neuen Profile anlegen, bis sich Google+ in den nächsten Monaten zu einer generellen Lösung durchgerungen hat. Die Systematik hinter den Zugangssperren bleibt aber vorerst unklar. (Quellen: Google+-Postings, Golem, Kress).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.