News, Wirtschaft
Schreibe einen Kommentar

Jeder vierte surft mit Tempo 10 Mbs+

Berlin, 19.7.11: Der Hunger der Deutschen nach schnelleren Internet-Anschlüssen wächst: Ende 2010 hatte bereits jeder dritte Haushalt einen Anschluss mit einer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit jenseits der 10 Megabit je Sekunde (Mbs), im Vorjahr traf dies erst auf ein Viertel der Haushalte zu. Das teilte der Hightech-Branchenverband „Bitkom“  in Berlin mit und berief sich auf ausgewertete Statistiken der Bundesnetzagentur. „Erst mit Bandbreiten im zweistelligen Megabit-Bereich kann man viele Web-Angebote richtig nutzen“, erklärte Bitkom-Präsident Dieter Kempf diesen Trend. Beispiele dafür sind zum Beispiel Online-Videotheken, HD-Internet-Fernsehen und Musikportale. Der Verband schätzte, dass der Ausbau der DSL- und TV-Kabelnetze hin zu solchen Durchsatzraten in den kommenden Jahren Investitionen in Höhe von 30 bis 40 Milliarden Euro erfordern wird.

Laut einer OECD-Studie liegt die durchschnittliche maximale Bandbreite von Internetanschlüssen in Deutschland bei 17 Mbit/s. Der OECD-Durchschnitt beträgt 37 Mbit/s. Deutschland belege damit einen Platz im hinteren Mittelfeld, so der Verband.

www.bitkom.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.